Eilmeldung

Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Prisoners: Amerikas neuer Kinohit


Kultur

Prisoners: Amerikas neuer Kinohit

Schuld, Sühne und Selbstjustiz: Darum geht es in dem Film Prisoners von Denis Villeneuve.
Hugh Jackman spielt einen verzweifelten Vater, dessen sechsjährige Tochter nach dem Thanksgiving-Dinner entführt wurde.

Jackman war vom Filmkonzept begeistert:
“Es ist einerseits sehr simpel, doch gleichzeitig hochkomplex: Wenn man als Vater eine solche Situation im Fernsehen sieht, dann fühlt sich das wie ein Schlag in den Magen an. Es ist eine Geschichte, mit der man sich sehr leicht identifizieren kann.”

Jake Gyllenhall spielt im Film den ambitionierten Kleinstadtpolizisten, der die beiden entführten Mädchen finden will:
“Es ist wichtig, keine Angst vor solchen Rollen zu haben. Deshalb liebe ich es auch, Filme zu machen und in andere Rollen zu schlüpfen: Man wird dadurch mit Dingen konfrontiert, man muss gute und schlechte Eigenschaften darstellen, deshalb ist man sehr ehrlich mit sich selbst.”

Ab 10. Oktober läuft Prisoners in den deutschsprachigen Kinos. In Amerika ist der Film jetzt schon ein Kassenschlager.

Auswahl der Redaktion

Nächster Artikel
Monaco an einem Tag: Die Tagesausflügler im Fürstentum

target

Monaco an einem Tag: Die Tagesausflügler im Fürstentum