Eilmeldung

Eilmeldung

Helleres Grau in EU und Eurozone

Sie lesen gerade:

Helleres Grau in EU und Eurozone

Schriftgrösse Aa Aa

In der EU und in der Eurozone hat sich das Wirtschaftsklima im September deutlich verbessert. Laut EU-Kommission gab es vor allem in der Europäischen Union einen Sprung nach oben – um 2,4 Punkte von 98,2 im August auf nun 100,6 Punkte. In der Eurozone stieg das Wirtschaftsklima von 95,3 auf 96,9 Punkte. Das sind die optimistischsten Werte seit Juli 2011.

Insgesamt stieg der EU-Wirtschaftsklimaindex in 21 der 28 EU-Staaten. Am heitersten waren Großbritannien (+ 6,9 Punkte), Dänemark (+6,7) und Griechenland (+3,9 Punkte).

Auch die Krisenstaaten Spanien und Italien (je +2,5), und Zypern (+2,1) entwickelten sich deutlich positiv. In sechs Staaten wurde ein schlechterer Wert verzeichnet – unter anderem in Österreich (96,2 nach 96,3).

In der Euro-Zone verbesserte sich die Stimmung den fünften Monat in Folge. Sie war im September so gut drauf wie seit 2 Jahren nicht mehr.

su mit Reuters