Eilmeldung

Eilmeldung

Irans Präsident will Vertrauen aufbauen

Sie lesen gerade:

Irans Präsident will Vertrauen aufbauen

Schriftgrösse Aa Aa

Irans Präsident Hassan Rohani hat bei seiner Rede auf einer Pressekonferenz im New Yorker Plaza Hotel vorallem die wesentlich freundlichere Stimmung betont, die jetzt zwischen dem Westen und dem Iran herrsche. Auf dieser Grundlage könne Vertrauen aufgebaut werden. Auch wenn Rohani in New York nicht mit Barack Obama zu einem Gespräch zusammenkam, lobte er den amerikanischen Präsidenten: “Als ich mit den Europäern sprach und auch dem amerikanischen Präsidenten Obama, zuhörte, fiel mir auf, dass sie sich alle nicht mehr so anhören wie früher und ich sehe dies als ein positives Signal auf dem Weg in eine Zukunft, in der der Westen und der Iran die Schwierigkeiten in den Beziehungen beseitigen.”

Mit dem Treffen der Außenminister Kerry und Zarif fand der ranghöchste amerikanisch-iranische Kontakt seit 1979 statt.
Auch die beiden Außenminister hatten den wesentlich freundlicheren Ton hervorgehoben, der von beiden Seiten angeschlagen worden sei.

Folgen Sie Euronews Deutsch bei Facebook und Twitter