Eilmeldung

Eilmeldung

Terrorattacke in Nairobi: Interpol sucht die "Weiße Witwe"

Sie lesen gerade:

Terrorattacke in Nairobi: Interpol sucht die "Weiße Witwe"

Schriftgrösse Aa Aa

Nach dem Geiseldrama von Nairobi hat Interpol die Britin Samantha Lewthwaite auf seine Fahndungsliste gesetzt. Die 29-Jährige, die auch als “Weiße Witwe” bekannt ist, soll zu den Drahtziehern des Terrorangriffs gehören. Der Fahndungsaufruf bezieht sich jedoch auf einen Vorfall im Jahr 2011, ihr werden Sprengstoffbesitz und Verschwörung vorgeworfen. Lewthwaite ist die Witwe eines der Selbstmordattentäter, die für die Anschlagsserie in London im Jahr 2005 verantwortlich waren.

Im Zusammenhang mit dem Überfall auf das Einkaufszentrum Westgate, bei dem mindestens 72 Menschen getötet wurden, hat die Polizei in Kenia bislang elf Verdächtige festgenommen. Fachleute von Interpol unterstützen die kenianischen Ermittler. Auch das deutsche Bundeskriminalamt schickte Forensiker. Die am Tatort gesammelten DNA- und Fingerabdruckspuren sollen mit Informationen in globalen Datenbanken abgeglichen werden.