Eilmeldung

Eilmeldung

Griechenland: Polizei verhaftet Führung von rechtsextremer Partei

Sie lesen gerade:

Griechenland: Polizei verhaftet Führung von rechtsextremer Partei

Schriftgrösse Aa Aa

Die Polizei in Griechenland hat die Führung der rechtsextremen Partei “Goldene Morgenröte” (Chrysi Avgi) festgenommen. Auch Parteichef Nikolaos Michaloliakos wurde verhaftet. Laut griechischen Medien hat die Justiz des Landes genügend Beweise, um die “Goldene Morgenröte” als verbrecherische Vereinigung einzustufen. Ihren 18 Parlaments-Abgeordneten wurde der Polizeischutz entzogen.

Die Partei leugnet unter anderem den Holocaust. Sie wird für zahlreiche Angriffe auf Linke und Migranten verantwortlich gemacht. Die Demokratie könne sich schützen, so ein Regierungssprecher nach den jetzigen Verhaftungen.

Auslöser für das harte Vorgehen gegen die Rechtsextremisten war der Mord an dem antifaschistischen Rapper Pavlos Fyssas. Der mutmaßliche Täter hatte gesagt, er habe Verbindungen zur “Goldenen Morgenröte” – die wies eine Verwicklung in den Mord zurück. Das Verbrechen hatte Trauer und Empörung in Griechenland ausgelöst.

Quellen: dpa, Reuters, AFP

Folgen Sie Euronews Deutsch bei Facebook und Twitter