Eilmeldung

Eilmeldung

Festgenommene Anführer der "Goldenen Morgenröte" verhört

Sie lesen gerade:

Festgenommene Anführer der "Goldenen Morgenröte" verhört

Schriftgrösse Aa Aa

Der letzte gesuchte Parlamentarier der Goldenen Morgenröte hat sich der Polizei gestellt: Vier weitere Abgeordnete der griechischen rechtsextremen Partei und der Vorsitzende selbst waren schon am Vortag festgenommen worden, ebenso wie eine Reihe von Funktionären.

Die Ermittler werfen ihnen vor, sie würden mit der Goldenen Morgenröte keine Partei führen, sondern eine kriminelle Vereinigung. Dazu kommen Vorwürfe wie Totschlag, Erpressung oder Geldwäsche. Den Ausschlag gab die Tötung eines linksgerichteten Musikers durch einen Mann, der offenbar Mitglied oder zumindest Sympathisant der Partei ist.

Die festgenommenen Anführer der Partei wurden neun Stunden lang bis tief in die letzte Nacht verhört. Am Dienstag werden Untersuchungsrichter über das weitere Vorgehen entscheiden.

Die Goldene Morgenröte erlebte in den letzten Jahren einen enormen Aufschwung: Bei der
Wahl im vergangenen Jahr erreichte sie sieben Prozent der Stimmen und zog mit achtzehn
Abgeordneten in das Parlament ein. Nach Umfragewerten von sogar dreizehn Prozent seitdem zeigt eine neue Befragung vom Wochenbeginn sie jetzt wieder bei sieben Prozent.

Folgen Sie Euronews Deutsch bei Facebook und Twitter