Eilmeldung

Eilmeldung

Chinesische Fischer nach Taifun vermisst

Sie lesen gerade:

Chinesische Fischer nach Taifun vermisst

Schriftgrösse Aa Aa

In China werden nach einem schweren Taifun mindestens 74 Fischer vermisst. Nach Behördenangaben sanken drei Fischerboote im Südchinesischen Meer, rund 300 Kilometer von der chinesischen Provinz Hainan entfernt.

Taifun “Wutip” ist der 21. Tropensturm dieser Saison und sorgt für starke Regenfälle. Die Behörden erwarten, dass der Taifun im Laufe des Tages an Stärke gewinnt und morgen Zentralvietnam erreicht. Dort sollen bis zu 200.000 Menschen in Sicherheit gebracht werden. Allein in den Küstenregionen der Provinz Quang Tri wurden mehr als 40.000 Menschen in höhergelegene Gegenden gebracht.

Der Sturm nähert sich mit Windgeschwindigkeiten von bis zu 150 Kilometern pro Stunde. Die Behörden warnen vor Sturmfluten, Erdrutschen und schweren Überschwemmungen.

Erst vergangene Woche fegte eine Supertaifun über China und die Philippinen hinweg. 50 Menschen kamen ums Leben. Tausende Häuser wurden zerstört.