Eilmeldung

Eilmeldung

Wieder fest im Sattel: Kings of Leon mit neuem Album "Mechanical Bull"

Sie lesen gerade:

Wieder fest im Sattel: Kings of Leon mit neuem Album "Mechanical Bull"

Schriftgrösse Aa Aa

Kings of Leon sitzen wieder fest im Sattel. Nach einer längeren Pause und Gerüchten über zu viel Alkohol und Trennungsstress, meldet sich die Band mit einer neuen Scheibe zurück, “Mechanical Bull”. Für das sechste Studioalbum kehrten die drei Followil-Brüder Caleb, Jared und Nathan sowie Cousin Matthew ins familieneigene Studio in Nashville zurück.

Nathan Followill: “Es gab keinerlei Druck. Wir haben vorher Alben eingespielt, die unglaublich teuer waren. Wenn man erst darüber nachdenkt, wie viel ein Gitarrensolo kostet, ist man auf der falschen Spur. Wir hatten viel Spaß.”

Caleb Followill: “Es gibt Momente, in denen man nicht nach Hause gehen kann. Ich blieb fast jeden Abend länger im Studio.”

Nathan Followill: “Er hat ein paar Mal hier geschlafen!”

Songs wie “Sex On Fire” und “Use Somebody” bescherten der Südstaatenband ihren internationalen Durchbruch.
Mit mehr als 12 Millionen verkauften Alben und 3 Grammys waren Kings of Leon ganz nah dran am Rockolymp, aber auch am Zusammenbruch. 2011 zog sich die Band selbst aus dem Verkehr. Die kreative Auszeit war dingend notwendig, um einen neuen, frischen Klang zu finden.

Jared Followill: “Wenn man einen Hit landet, stößt man auch auf negative Reaktionen, gerade bei den älteren Fans. Man steht vor einer schwierigen Entscheidung. Man will sich nicht selbst ins Bein schießen und die eigene Karriere sabotieren. Wir haben den Mittelweg eingeschlagen. Wir wollten nicht, dass die Leute sagen: Oh, schon wieder ein Hit von den Kings of Leon. Nur darauf haben sie es abgesehen.”

Kings of Leon sind derzeit in den USA auf Tournee und kommen im November nach Europa.