Eilmeldung

Eilmeldung

Nach Zwischenfall am Weißen Haus: Polizei erschießt Autofahrerin

Sie lesen gerade:

Nach Zwischenfall am Weißen Haus: Polizei erschießt Autofahrerin

Schriftgrösse Aa Aa

Dramatische Szenen in Washington: Eine Frau ist bei einer Verfolgungsjagd durch das Zentrum der amerikanischen Hauptstadt erschossen worden. Die Unbekannte hatte zunächst versucht, mit ihrem schwarzen Wagen eine Absperrung in der Nähe des Weißen Hauses zu durchbrechen.Anschließend raste sie in Richtung Kapitol. In der Nähe des Kongressgebäudes stoppte die Polizei schließlich den Wagen mit mehreren Schüssen. Dabei wurde die Frau getötet. Ein einjähriges Kind, das sich im Wagen befand, überlebte den Zwischenfall.

Die Washingtoner Polizeichefin erklärte: “Nach unseren Informationen war dies kein, wie auch immer gearteter, Unfall. Das war eine längere Verfolgungsjagd. Fahrzeuge wurden gerammt. Polizisten angefahren und es wurde versucht in zwei Sicherheitsbereiche einzudringen.” Auch ein Polizeiauto wurde bei der Verfolgungsjagd gerammt. Mindestens ein Beamter verletzt. Das Kapitol war während des Zwischenfalls abgeriegelt. Politiker und Mitarbeiter wurden aufgefordert, das Gebäude nicht zu verlassen und Fenstern fernzubleiben.

Hinweise auf einen terroristischen Hintergrund gibt es bislang nicht. Es handle sich um einen “isolierten Vorfall” teilte die Polizei mit. Die Motive der Frau sind bislang unbekannt. Erst vor zweieinhalb Wochen hatte es in der US-Hauptstadt eine blutige Schießerei gegeben. Ein Mann hatte in einem Kommandozentrum der Marine 12 Menschen getötet.