Eilmeldung

Eilmeldung

Westgate: Weitaus weniger Angreifer als angenommen

Sie lesen gerade:

Westgate: Weitaus weniger Angreifer als angenommen

Schriftgrösse Aa Aa

Rund eine Woche nach dem Ende des blutigen Überfalls auf ein Einkaufszentrum in Nairobi haben die kenianischen Streitkräfte Aufnahmen von Überwachungskameras veröffentlicht, die zeigen, wie die Geiselnehmer in aller Ruhe das Einkaufszentrum durchstreifen. Es handelt sich um vier oder fünf Personen. An dem Überfall waren weniger Personen beteiligt als bislang angenommen.

Nach Angaben eines Militärsprechers wurden vier Geiselnehmer identifiziert. Bei ihnen handelt es sich um den Anführer des Kommandos, Abu Baara al-Sudani, sowie um Omar Nabhan, Chattab al-Kene und Umajr. Alle vier seien bei Gefechten mit den Sicherheitskräften getötet worden, teilte das Militär mit. Al-Kene und Umajr sollen zur kenianischen Extremistengruppe Al-Hijra gehören, die mit der somalischen Al-Shabaab-Miliz verbündet ist. Die Al-Shabaab hatte sich zu dem Angriff vom 21. September bekannt. Ursprünglich hatte es geheißen, an dem Überfall seien bis zu 15 Personen beteiligt gewesen.