Eilmeldung

Eilmeldung

US-Spezialkräfte schnappen Al-Kaida-Anführer

Sie lesen gerade:

US-Spezialkräfte schnappen Al-Kaida-Anführer

Schriftgrösse Aa Aa

US-Einsatzkräfte haben nach 10 Jahren Fahndung einen mutmaßlichen Spitzenmann der Terrororganisation Al-Kaida gefasst. Abu Anas al-Libi wurde in der libyschen Hauptstadt Tripolis festgenommen, das berichten US-Medien. Al-Libi wurde im Zusammenhang mit den Bombenangriffen auf die US-Botschaften in Kenia und Tansania in Jahr 1998 gesucht. Mehr als 200 Menschen kamen damals bei den Anschlägen ums Leben.

Beinah zeitgleich mit der Festnahme wurde bekannt, dass US-Einsatzkräfte am Samstag auch in der somalischen Küstenstadt Barawe im Einsatz waren. Das berichtete die New York Times. Die Aktion richtete sich gegen einen Anführer der islamistischen Al-Schabab-Miliz. Die Nachrichtenagentur Reuters berichtet unter Berufung auf US-Sicherheitskreise, dass der Gesuchte nicht gefasst werden konnte.

Der Einsatz sei den Informationen zufolge eine Antwort auf den Angriff von Islamisten auf ein Einkaufszentrum in der kenianischen Hauptstadt Nairobi vor zwei Wochen gewesen. Dabei kamen mindestens 67 Menschen ums Leben.