Eilmeldung

Eilmeldung

Bestechlichkeit und Geldwäsche: Griechenlands Ex-Verteidigungsminister schuldig

Sie lesen gerade:

Bestechlichkeit und Geldwäsche: Griechenlands Ex-Verteidigungsminister schuldig

Schriftgrösse Aa Aa

Ein Gericht in Athen hat den früheren griechischen Verteidigungsminister Akis Tsochatzopoulos der Geldwäsche und Bestechlichkeit schuldig gesprochen. Gemeinsam mit ihm wurden auch seine Frau, seine deutsche Ex-Gattin, seine Tochter und Mitarbeiter schuldig gesprochen. Ihnen drohen Haftstrafen von bis zu 20 Jahren. Die Urteile sollen in den kommenden Tagen gefällt werden.

Der 74-jährige Sozialist Tsochatzopoulos soll unter anderem 55 Millionen Euro Bestechungsgeld für den Kauf von deutschen U-Booten und russische Abwehrrakten erhalten haben. Der Politiker, der bereits im März wegen Steuerhinterziehung zu acht Jahren Haft verurteilt worden war, weist die Vorwürfe zurück.