Eilmeldung

Eilmeldung

Syrien beginnt mit Vernichtung von Chemiewaffen

Sie lesen gerade:

Syrien beginnt mit Vernichtung von Chemiewaffen

Schriftgrösse Aa Aa

Syrien hat laut den UN-Inspektoren mit der Vernichtung seines Chemiewaffen-Arsenals begonnen. Unter Aufsicht der Experten arbeite das syrische Personal daran, Sprengköpfe, Fliegerbomben sowie Geräte zum Mischen und Einfüllen von Giftgasen zu zerstören, hieß es. Bis Mitte 2014 soll Syrien laut einem Beschluss des UN-Sicherheitsrates chemiewaffenfrei sein.

In einem Interview mit dem Nachrichtenmagazin “DER SPIEGEL” stritt Syriens Präsident Baschar al-Assad eine Beteiligung an den Chemiewaffenangriffen Ende August ab. Zugleich schlug er vor, Deutschland könne eine Vermittlerrolle in dem Konflikt übernehmen. Außenminister Guido Westerwelle lehnte den Vorschlag strikt ab.
Assad stellte Neuwahlen vor Ablauf seiner Amtszeit im August 2014 in Aussicht.
Er wisse jedoch nicht, ob er selbst noch einmal antrete.