Eilmeldung

Eilmeldung

Tauwetter zwischen Teheran und London

Sie lesen gerade:

Tauwetter zwischen Teheran und London

Schriftgrösse Aa Aa

Großbritannien will die diplomatischen Beziehungen zum Iran wieder normalisieren. In einer Regierungserklärung im Unterhaus sagte Außenminister William Hague am Dienstag, seit der Präsidentschaftswahl habe es im Iran einen merklichen Wandel gegeben. Allerdings bedeute eine vorsichtige Annäherung keine Akzeptanz des iranischen Nuklearprogramms: “Ohne Änderung dieser Politik werden wir strenge Sanktionen aufrecht erhalten. Eine substantielle Änderung der britischen oder westlichen Politik verlangt eine substantielle Änderung des Nuklearprogramms. Trotzdem müssen wir testen, ob es die iranische Regierung ernst meint und dazu müssen unsere Kommunikationswege offen sein”, erklärte Hague.

Großbritannien hatte seine Botschaft in Teheran 2011 geschlossen, nachdem sie von iranischen Studenten gestürmt worden war. London hatte Teheran vorgeworfen, die Botschaft nicht ausreichend geschützt und damit die Wiener Konvention gebrochen zu haben. Seitdem werden die Interessen Großbritanniens im Iran von Schweden wahrgenommen. Jetzt sollen nicht residierende Charge des Affaires ernannt werden.