Eilmeldung

Eilmeldung

ATP-Finale ohne Andy Murray

Sie lesen gerade:

ATP-Finale ohne Andy Murray

Schriftgrösse Aa Aa

Der Schotte ist nach seiner Rückenoperation nicht fit genug.
“Ich bin sehr enttäuscht. Gerade die Auftritte vor heimischem Publikum liebe ich”, meinte der aktuelle Wimbledonsieger. Anhaltende Schmerzen im Rücken zwangen den 26-jährigen im September zu einer Operation. Murray hat in diesem Jahr 51 Matches bestritten, davon 43 gewonnen. Das ATP-Finale der acht besten Spieler der Weltrangliste findet vom 4.-11. November in London statt. Durch die Absage von Murray steigen die Chancen für die beiden Schweizer Roger Federer und Stanislas Wawrinka, das Teilnehmerfeld noch zu erreichen.