Eilmeldung

Eilmeldung

Formel-1-Fahrerin Maria de Villota tot aufgefunden

Sie lesen gerade:

Formel-1-Fahrerin Maria de Villota tot aufgefunden

Schriftgrösse Aa Aa

Die frühere Formel-1-Testpilotin Maria de Villota ist tot. Die 33!Jährige wurde leblos in ihrem Hotelzimmer in Sevilla aufgefunden. Über die genauen Umständen ihres Todes liegen noch keine genauen Informationen vor. Allerdings gehen die Rettungskräfte zunächst von einer natürlichen Todesursache aus.

Unmittelbar nach Veröffentlichung der Todesmeldung reagierten Kollegen unterschiedlicher Teams mit großer Bestürtzung auf die Nachricht. Wie es von Mercedes hieß, seien ihre Entschlossenheit und ihr Mut ein Beispiel für viele gewesen.

Im vergangenen Jahr war de Villota zu trauriger Berühmtheit gelangt, als sie bei Testfahrten schwer verunglückt war. Dabei verlor sie ihr rechtes Auge. Während Übungsfahrten im britischen Duxford war sie mit der Ladeklappe eines Teamlasters zusammengestoßen.

Maria de Villota – hier ihre Twitter-Seite mit Foto – war in Sevilla, um auf eine Konferenz eine Rede zur Motivation in schwierigen Zeiten zu halten.

Folgen Sie Euronews auf Deutsch auch bei Facebook und Twitter