Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Greenpeace-Protest: Briten weiter in U-Haft


Russland

Greenpeace-Protest: Briten weiter in U-Haft

Im Prozess gegen Greenpeace-Aktivisten gibt die russische Justiz nicht nach: Zwei Briten, die bei den Protesten an der Ölplattform beteiligt waren, bleiben in Untersuchungshaft. Der Videoreporter Kieron Bryan und der Greenpeace-Aktivist Phillip Ball gehören zu den 30 Besatzungsmitgliedern der Arctic Sunrise. Sie hatten gegen ihre Verhaftung bis Ende November Beschwerde eingelegt.