Eilmeldung

Eilmeldung

Trauer um den vietnamesischen Nationalheld

Sie lesen gerade:

Trauer um den vietnamesischen Nationalheld

Schriftgrösse Aa Aa

In Vietnam hat die dreitägige Staatstrauer für General Vo Nguyen Giap begonnen. Der vietnamesische Nationalheld verschied im Alter von 102 Jahren. Nach vier Jahren im Militärkrankenhaus in Hanoi verstarb Giap an Altersschwäche. In der Geschichte Vietnams wird Giap fast in einem Atemzug mit dem Staatsgründer Ho Chi Minh genannt.

“Ich bin sehr traurig. Auch wenn ich nicht in das Haus Generals gehen kann, um dort Weichrauch für ihn zu verbrennen, so stehe ich vor dem Tor seines Hauses, wie all die anderen Menschen. Wir sind alle sehr bewegt und haben den höchsten Respekt für den General und seine Familie”, wie einer der zahlreichen Zivilisten berichtet, die sich vor dem Haus der Familie versammelt haben.

Giap hatte nie eine militärische Ausbildung erhalten. Bevor er sich in den 1930er Jahren dem Widerstand gegen die Franzosen anschloss, hatte er Philosophie und Recht studiert. Im Jahre 1954 befehligte Giap die siegreichen Truppen in der Schlacht von Dien Bien Phu gegen die französischen Kolonialherren. Knapp 20 Jahre später führte er die Armee gegen die amerikanische Supermacht in den Sieg.