Eilmeldung

Eilmeldung

Ägypten: landesweite Pro-Mursi-Proteste

Sie lesen gerade:

Ägypten: landesweite Pro-Mursi-Proteste

Schriftgrösse Aa Aa

Die Lage in Ägypten bleibt angespannt: In der Hauptstadt Kairo gingen Unterstützer der inzwischen verbotenen Muslimbruderschaft nach dem Freitagsgebet auf die Straßen, um gegen die Entmachtung von Präsident Mohammed Mursi zu demonstrieren. Es kam landesweit zu Unruhen. Mindestens ein Mensch kam dabei ums Leben. Unter dem Motto “100 Tage nach dem Putsch” protestierten Tausende gegen das Militär. Die Armee hatte Mursi am 3. Juli gestürzt. Seitdem gibt es Demonstrationen. Die Übergangsregierung geht seit Monaten hart gegen die Muslimbruderschaft vor. Bei der gewaltsamen Räumung zweier Protestlager Mitte August starben fast 300 Menschen, tausende Demonstranten wurden verletzt.