Eilmeldung

Eilmeldung

Chinesisch essen teurer

Sie lesen gerade:

Chinesisch essen teurer

Schriftgrösse Aa Aa

Teure Lebensmittel haben die Inflationsrate in China auf ein Sieben-Monatshoch getrieben. Wegen Trockenheit und Hochwasser war die Ernte geringer ausgefallen als erwartet. Die Folge: Essen wurde 6,1 Prozent teurer.

Insgesamt waren die Verbraucherpreise im September 3,1 Prozent höher als vor Jahresfrist, so das Statistikamt. Experten hatten lediglich mit 2,9 Prozent gerechnet, nachdem es im Vormonat noch 2,6 Prozent waren.

“Die Teuerungsrate dürfte im vierten Quartal weiter anziehen und 2014 für einige Monate über 3,5 Prozent liegen”, sagte Zhiwei Zhang vom Finanzunternehmen Nomura. Allerdings dürfte die schwächelnde Konjunktur die Preise bremsen. Die Regierung rechnet in diesem Jahr mit 7,5 Prozent Wachstum – das wäre das schwächste in mehr als zwei Jahrzehnten.

su mit Reuters