Eilmeldung

Eilmeldung

Friedens-Marathon in Budapest

Sie lesen gerade:

Friedens-Marathon in Budapest

Schriftgrösse Aa Aa

Peace is possible – Frieden ist machbar.

Unter diesem Motto lief die 28. Auflage des Marathons von Budapest.

Im Mittelpunkt standen zwei Kinder aus Israel und Palästina, die symbolträchtig Hand in Hand einen Teil der 42, 195 Kilometer langen Strecke absolviert.

Unterstützt von der Hilfsorganisation UNICEF beteiligten sich insgesamt 59 Kinder aus 42 Nationen an dem Spektakel.
Mehr Aufmerksamkeit für benachteiligte Kinder forderten auch ungarische Regierungspolitiker, die gemeinsam mit behinderten Kindern aufliefen.

An Einfallsreichtum im Rahmen der Wohltätigkeitsveranstaltung mangelte es auch zahlreichen weiteren Teilnehmern nicht.

Unterstützung erfuhren die Teilnehmer unter anderem vom Chor der Budapester Staatsoper und weiteren mehr oder weniger namhaften Künstlern.

Peace is possible – der 28. Marathon von Budapest hat sich dank des überwältigenden und kreativen Zuschauer-Zuspruchs einen Namen in der Sportwelt gemacht.

“Marathon Läufe werden weltweit in vielen großen Städten erfolgreich organisiert.
Aber nirgendwo hat es jemals so ein Ereignis gegeben wie hier in Budapest,”
resümierte Euronews-Reporter Kristof Peter nach der Veranstaltung