Eilmeldung

Eilmeldung

Wirtschaftsnobelpreis für Börsen-Erklärer

Sie lesen gerade:

Wirtschaftsnobelpreis für Börsen-Erklärer

Schriftgrösse Aa Aa

Für ihre Erkenntnisse über die Börsen sind Eugene Fama, Lars Peter Hansen und Robert Shiller mit dem Wirtschaftsnobelpreis geehrt worden.
Die Königlich-Schwedische Akademie der Wissenschaften hat sich dieses Jahr für drei praxisorientierte US-Ökonomen entschieden, so Per Krusell: “Die Forschung von Fama, Hansen und Shiller hat nicht nur die Sichtweise unter Wissenschaftlern radikal verändert, sondern auch die Marktpraxis beeinflusst.”

Dank Famas, Hansens und Shillers Arbeit verstehen viele Menschen jetzt besser, wie Finanzmärkte funktionieren.
Ihre Forschung half vielen Haushalten rund um die Welt, viel günstiger in Aktien investieren zu können.
Robert Shiller prophezeite das Platzen der Immobilienblase auf dem amerikanischen Finanzmarkt, seine Forschung ist sehr praxisorientiert: “Die Analyse des Aktienmarktes ist grundlegend für das menschliche Handeln. Der Markt folgt präzisen mathematischen Regeln – es gibt aber ein unvorhersehbares Element: Die menschliche Natur. Es ist ein faszinierendes Forschungsfeld.”

Der Wirtschaftsnobelpreis ist allerdings umstritten, da auch in der Vergangenheit vor allem Ökonomen aus den USA geehrt worden waren.