Eilmeldung

Eilmeldung

400 Flüchtlinge im Mittelmeer gerettet

Sie lesen gerade:

400 Flüchtlinge im Mittelmeer gerettet

Schriftgrösse Aa Aa

Der Migrantenstrom nach Europa reißt nicht ab. In der Nacht zum Dienstag wurden bei vier Rettungsaktionen mehr als 400 Flüchtlinge nach Lampedusa und Sizilien gebracht.

Bei den jüngsten Flüchtlingsdramen im Mittelmeer sind hunderte Menschen ums Leben gekommen. Italien setzt jetzt verstärkt Schiffe, Helikopter und unbemannte Drohnen ein. Bis zu 1,5 Millionen Euro soll die Überwachung monatlich kosten.

Aufgrund des Bürgerkriegs in Syrien und Konflikten in den arabischen Ländern versuchen immer mehr Migranten auf dem Seeweg nach Europa zu gelangen.