Eilmeldung

Eilmeldung

Belgiens Fußballwunder

Sie lesen gerade:

Belgiens Fußballwunder

Schriftgrösse Aa Aa

Die belgischen Fußballfans sind stolz wie Oskar und feierten am Dienstagabend das Unentschieden gegen Wales.

Nach zwölf Jahren Abstinenz kehrt die belgische Nationalmannschaft auf die WM-Bühne zurück. Zuletzt waren die Belgier 2002 in Japan und Südkorea dabei, sie scheiterten im Achtelfinale gegen Brasilien.

Die Wende ist freilich nicht allein Stars wie Romelu Lukaku oder Marouane Felliani zu verdanken. Nach der Pleite von 2002 kam man zu dem Schluss, dass alles neu durchdacht werden müsse, selbst das Training mit der Jugendauswahl.

Michel Sablon, der frühere technische Direktor des belgischen Verbands, heuerte Experten an:

“Früher spielten immer elf gegen elf, niemand hatte Spaß. Wir veränderten die Spielformationen: Bei den Siebenjährigen traten fünf gegen fünf an, bei den Zehnjährigen acht gegen acht, erst in der nächsten Altersgruppe spielten elf gegen elf.”