Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Einigung auf schwarz-rote Koalitionsverhandlungen in Deutschland

Access to the comments Kommentare
Von Euronews
Einigung auf schwarz-rote Koalitionsverhandlungen in Deutschland

<p>Die Spitzen der deutschen Christdemokraten und Sozialdemokraten wollen ihren Parteigremien Verhandlungen über eine große Koalition empfehlen.</p> <p><span class="caps">SPD</span>-Chef Sigmar Gabriel teilte am Donnerstag nach rund zweieinhalbstündigen Beratungen der Spitzenpolitiker beider Seiten in Berlin mit, die <span class="caps">SPD</span> habe einstimmig für Koalitionsverhandlungen gestimmt.</p> <p><span class="caps">CSU</span>-Chef Horst Seehofer sagte, die Koalitionsverhandlungen sollen am Mittwoch beginnen.</p> <p>Am Wochenende muss ein Parteikonvent der <span class="caps">SPD</span> zustimmen. Seit der Bundestagswahl vom 22. September sind dann vier Wochen vergangen. Eine neue “schwarz-rote” Bundesregierung könnte dann gegen Ende November vereidigt werden.</p> <p>Die Regierungsbildung zieht sich in Deutschland in die Lõnge, weil bisherige politische Gegner zusammenfinden müssen.</p> <p>Die <span class="caps">CDU</span>/CSU hatte bei der Bundestagswahl am 22. September die absolute Mehrheit der Mandate nur knapp verfehlt. Ihr bisheriger Koalitionspartner <span class="caps">FDP</span> scheiterte aber an der Fünf-Prozent-Hürde für den Einzug ins Parlament, so dass sie die christlich-liberale<br /> Koalition nicht fortführen kann.</p> <p>(<span class="caps">DPA</span>)</p>