Eilmeldung

Eilmeldung

Ägypten: Steinhagel und Tränengas bei Studentendemo

Sie lesen gerade:

Ägypten: Steinhagel und Tränengas bei Studentendemo

Schriftgrösse Aa Aa

In Kairo haben Studenten der Al-Azhar-Universität gegen die Regierung und das Militär demonstriert. Dabei sind die Anhänger des gestürzten Präsidenten Mohammed Mursi mit der Polizei zusammengestoßen. Sie hatten versucht zu der Stelle vorzudringen, an der sich bis August eines der Mursi-Protestcamps befunden hatte. Die Polizei setzte Tränengas gegen sie ein.

Mama Nour, Mitglied der Opposition:

“Ich bin zwar ein Mitglied der Opposition, aber das, was hier geschieht, ist nicht richtig. Die jungen Leute riskieren ihr Leben oder landen hinter Gittern. Sie werden als Terroristen beschimpft. Das Militär behauptet, Terroristen einzusperren, dabei sind es die Akademiker – die junge Elite Ägyptens”, so eine aufgebrachte Mursi-Gegnerin.

Ein Dutzend Studenten soll die Polizei festgenommen haben. Das ägyptische Innenministerium behauptet, rund 3000 Demonstranten hätten die Straßen rund um den Campus blockiert, deshalb habe mein einschreiten müssen.