Eilmeldung

Eilmeldung

Arabische Liga nennt Termin für Syrienkonferenz

Sie lesen gerade:

Arabische Liga nennt Termin für Syrienkonferenz

Schriftgrösse Aa Aa

In die Terminplanung für die mehrfach verschobene Friedenskonferenz für Syrien ist Bewegung gekommen, aber wann sie stattfinden wird, ist weiter unklar. Laut der Arabischen Liga ist das Treffen für den 23. November geplant, dem widersprach jedoch Lakhdar Brahimi, der Syrienbeauftragte der Vereinten Nationen.

Nabil El-Araby, der Chef der Arabischen Liga, räumte ein, dass noch eine Reihe von Hindernissen aus dem Weg geräumt werden müssten, bevor die Konferenz beginnen könne.

Lakhdar Brahimi machte deutlich, woran die Einigung auf einen Termin bisher gescheitert sei. “Die Konferenz kann nicht stattfinden ohne die Beteiligung der Opposition, die das syrische Regime ablehnt und die Mehrheit der syrischen Bevölkerung repräsentiert”, so Brahimi nach Gesprächen in Agypten.

Brahimi wird nun Qatar, Iran, Syrien und die Türkei besuchen, um einen endgültigen Termin auszuhandeln.

Die Verhandlungen über die Friedenskonferenz waren wieder in Gang gekommen, nachdem sich die syrische Regierung bereit erklärt hatte, die Vernichtung ihres Chemiewaffenarsenals von internationalen Beobachtern überwachen zu lassen.

Dem zweieinhalbjährigen Bürgerkrieg in Syrien sind laut den Vereinten Nationen mehr als 100.000 Menschen zum Opfer gefallen.