Eilmeldung

Eilmeldung

Medwedew zu Besuch in Peking

Sie lesen gerade:

Medwedew zu Besuch in Peking

Schriftgrösse Aa Aa

Der chinesische Ministerpräsident Li Keqiang hat seinen russischen Amtskollegen Dimitri Medwedew zu einem zweitägigen Besuch in Peking empfangen. Es ist bereits das 18. bilaterale Treffen der beiden Großmächte auf höchster Ebene. China und Russland haben ihre Beziehungen in den vergangenen Jahren intensiviert, um ein Gegengewicht zum starken Einfluss der USA im asiatisch-pazifischen Raum zu bilden. Auch die wirtschaftlichen Beziehungen zwischen den Chinesen und Russen sind von immer größerer Bedeutung. Es wird erwartet, dass das Handelsvolumen zwischen den beiden Ländern in diesem Jahr über 88 Milliarden US-Dollar erreicht. Laut Angaben des chinesischen Außenministeriums ist bis 2015 ein Anstieg auf bis 100 Milliarden möglich. Während seines zweitägigen Besuchs wird Medwedew sich auch mit Chinas Präsident Xi Jinping treffen.