Eilmeldung

Eilmeldung

Tour de France 2014: Etappenplan in Paris vorgestellt

Sie lesen gerade:

Tour de France 2014: Etappenplan in Paris vorgestellt

Schriftgrösse Aa Aa

Wer krönt sich im kommenden Jahr zum König der Radprofis? In Paris ist jetzt der Etappenplan für die Tour de France 2014 vorgestellt worden. Diesmal startet das Fahrerfeld am 5. Juli im Norden Englands. Gleich die 2. Etappe von Yorkshire nach Sheffield ist gespickt mit steilen Anstiegen. Eine noch größere Herausforderung wartet dann aber in Nordfrankreich. Der fünfte Abschnitt führt das Feld über einen, von allen Fahrern gefürchteten Untergrund: Kopfsteinpflaster.

“Das wird eine komplizierte und nervöse Etappe. Es besteht immer die Gefahr, zu stürzen oder ein mechanisches Problem zu bekommen. Dort kannst du die Tour verlieren”, meint der Spanier Alberto Contador.

Auch der Titelverteidiger, der Brite Cristopher Froome, hat großen Respekt vor der steinigen Etappe.

Cristopher Froome:
“Vielleicht müssen wir alle 100 Meter einen Mechaniker postieren, der Ersatzräder bereithält. Aber ich bin sicher, mein Team hat das im Griff.”

Über 3600 Kilometer sind zu absolvieren, bis sich der Sieger am 27. Juli auf der Champs Elysee in Paris feiern lassen kann. In einem sind sich alle einig. Nur ein Fahrer mit Qualitäten am Berg wird die Tour de France 2014 für sich entscheiden können.