Eilmeldung

Eilmeldung

Brasilien: Krawalle bei Protestmarsch durch São Paulo

Sie lesen gerade:

Brasilien: Krawalle bei Protestmarsch durch São Paulo

Schriftgrösse Aa Aa

In Brasilien ist es bei Demonstrationen gegen die Preise im öffentlichen Nahverkehr erneut zu gewalttätigen Auseinandersetzungen mit der Polizei gekommen.

Während eines dreistündigen Protestmarsches durch die Stadt São Paulo, setzte sich eine maskierte Gruppe ab und attackierte eine Bushaltestelle. Darunter auch Mitglieder des “Schwarzen Blocks”, die sich selbst als Schutzschild gegen polizeiliche Gewalt definieren. Sie zündeten Busse and und zerstörten Geld- und Ticketautomaten. Die Polizei reagierte darauf mit Tränengas. Mindestens sechs Personen wurden festgenommen, ein Polizist wurde verletzt.

Im Juni hatten in Brasilien Hunderttausende gegen Korruption, Misswirtschaft und die hohen Kosten für die WM 2014 protestiert. Seitdem gibt es immer wieder Demonstrationen.