Eilmeldung

Eilmeldung

Parlamentswahlen in Tschechien: Sozialdemokraten in Umfragen vorne

Sie lesen gerade:

Parlamentswahlen in Tschechien: Sozialdemokraten in Umfragen vorne

Schriftgrösse Aa Aa

In der Tschechischen Republik enden heute die zweitägigen Parlamentswahlen. Rund 8,4 Millionen Wahlberechtigte waren aufgerufen, ihre Stimme abzugeben. Als Favoriten auf den Wahlsieg gelten die Sozialdemokraten mit ihrem Spitzenkandidaten Bohuslav Sobotka. Unklar ist jedoch, ob es am Ende für ein rot-rotes Bündnis mit den Kommunisten reichen wird. Dass die Kommunisten zum ersten Mal seit der demokratischen Wende 1989 an die Macht zurückkehren könnten, sorgt im Land für Spannungen. Gegner befürchten einen “Ruck nach Osten”. Gute Chancen auf den Einzug ins Parlament hat laut den Umfragen auch die neu gegründete Protestpartei ANO des Milliardärs Andrej Babis. Der Unternehmer, den viele in Anlehnung an Silvio Berlusconi “Babisconi” nennen, profitiert von der Politikverdrossenheit vieler Tschechen. Denn die Neuwahlen waren nötig geworden, weil die frühere liberal-konservative Koalition im Sommer über einen Bespitzelungsskandal gestürzt war.