Eilmeldung

Eilmeldung

Anhänger der Neonazi-Partei Goldene Morgenröte protestieren in Athen

Sie lesen gerade:

Anhänger der Neonazi-Partei Goldene Morgenröte protestieren in Athen

Schriftgrösse Aa Aa

Rund 2000 Anhänger der griechischen Neonazi-Partei Goldene Morgenröte haben am Samstag in Athen gegen die Inhaftierung ihres Parteichefs Nikos Michaloloiakos und weiterer Parteimitglieder protestiert. Die Abgeordneten müssen sich wegen des Vorwurfs der Bildung einer kriminellen Vereinigung verantworten. Ihnen wurde die parlamentarische Immunität entzogen. In der vergangenen Woche hatte das griechische Parlament zudem entschieden, die staatliche Finanzierung der Partei zu stoppen.
Die Goldene Morgenröte ist seit Jahren für Gewalttaten gegen linke Aktivisten, Migranten und Minderheiten verantwortlich. Die Ermordung eines linken Musikers im September hatte die Bevölkerung in Aufruhr versetzt. Am Samstag versuchten Hunderte Aktivisten, die Demonstration der Neonazis zu verhindern. Die Polizei konnte jedoch beide Gruppen voneinander trennen. Die Goldene Morgenröte stellt 18 der 300 Abgeordneten im griechischen Parlament.