Eilmeldung

Eilmeldung

Gewaltsame Proteste vor Gericht in Ankara

Sie lesen gerade:

Gewaltsame Proteste vor Gericht in Ankara

Schriftgrösse Aa Aa

Im Sommer hatte ein Polizist in Ankara während der Proteste gegen die Regierung den Demonstranten Ethem Sarisülük erschossen. Am Montag nahm nun das zuständige Gericht in der türkischen Hauptstadt den Prozess gegen den Polizisten wieder auf.

Allerdings protestierten vor dem Gerichtsgebäude etwa 2.000 Menschen zum Teil gewaltsam gegen die Art und Weise, wie das Verfahren durchgeführt wird.

Die Polizei reagierte mit dem Einsatz von Wasserwerfern und Tränengas. Dabei sollen Demonstranten verletzt worden sein, eine offizielle Bestätigung dafür gibt es aber nicht.

Grund für die Proteste ist, dass der Polizist, der auf Sarisülük geschossen hatte, nicht persönlich vor Gericht erscheinen muss und nicht in Untersuchungshaft sitzt. Er soll bei dem Prozess über Video zugeschaltet werden.

Das Gericht soll klärenl, ob der Polizist die Pistole in Notwehr zog, um in die Luft zu schießen oder ob er den Schuss gezielt abgab.