Eilmeldung

Eilmeldung

Positive Reaktionen auf den Wahlausgang in Georgien auch aus Brüssel

Sie lesen gerade:

Positive Reaktionen auf den Wahlausgang in Georgien auch aus Brüssel

Schriftgrösse Aa Aa

Dje Europäische Kommission hat Giorgi Margelashvili gratuliert.

Michael Mann, Sprecher der EU- Außenbeauftragten Catherine Ashton, sagte gegenüber EuroNews: “Es hat bei dem Aufbau demokratischer Institutionen in Georgien klare Fortschritte gegeben. Und auch wenn es erneut Probleme in den Bereichen gab, in denen es auch schon letztes Mal Probleme gab, so ist der allgemeine Eindruck doch sehr positiv.”

Bewegung könnte nun vor allem auch ins georgisch-russische Verhältnis kommen, wie die georgische EU-Botschafterin Natalie Sabanadze meint:

“Georgien hat ein Problem damit, sein Verhältnis zu Russland einerseits und das zum Westen andererseits ausgeglichen zu gestalten. Was jetzt passieren wird ist, dass Georgien sein Verhältnis zu Russland normalisieren wird.”

Die pro-westliche Ausrichtung des Kaukasus-Landes werde aber davon nicht betroffen sein, fügte sie hinzu.

Seit dem Krieg beider Länder 2008 liegen die diplomatischen Beziehungen zwischen Russland und Georgien auf Eis.