Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Briefbombe in Belfast


Irland

Briefbombe in Belfast

Unbekannte haben eine Briefbombe an die britische Ministerin für Nordirland geschickt. Wie die Polizei bekannt gab, konnte das auffällige Paket in Stormont Castle, dem nordirischen Regierungssitz, entschärft werden. Trotz eines Friedensabkommens im Jahr 1998 gibt es in Nordirland noch immer Spannungen zwischen Protestanten und Katholiken.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Automatische Übersetzung

Nächster Artikel

welt

Die Türkei wird 90 - ein delikater Tag