Eilmeldung

Eilmeldung

Deutsche Bank und UBS kämpfen mit juristischen Altlasten

Sie lesen gerade:

Deutsche Bank und UBS kämpfen mit juristischen Altlasten

Schriftgrösse Aa Aa

Die Deutsche Bank muss für das dritte Quartal einen deutlichen Gewinneinbruch hinnehmen. Unterm Strich verdiente das Geldhaus eigenen Angaben nach in diesem Zeitraum 41 Millionen Euro. Vor einem Jahr waren es noch 747 Millionen Euro. Grund sind vor allem juristische Altlasten, deretwegen die Bank ihre Rückstellungen erhöhte. Weil überdies das Anleihengeschäft schwach lief, sanken auch die Gewinne im Investmentbanking.

Bei der Schweizer UBS sieht es nicht viel besser aus. Im Vergleich zum zweiten Quartal sank der Gewinn im dritten Quartal um zwei Drittel auf 356 Millionen Schweizer Franken. Experten hatten erwartet, dass die Verluste nicht ganz so deutlich ausfallen würden. Hintergrund sind unter anderem laufende Rechtsstreitigkeiten, da die Bank bei den Skandalen der vergangenen Jahre kräftig mitgemischt hatte.