Eilmeldung

Eilmeldung

Harrison Ford schickt Kindersoldaten ins All

Sie lesen gerade:

Harrison Ford schickt Kindersoldaten ins All

Schriftgrösse Aa Aa

“Ender’s Game – Das große Spiel” entführt Kinozuschauer in eine düstere Zukunft: Gefährliche Aliens bedrohen die Erde, und Kindersoldaten sollen den Angriff abwehren. Dafür sind hohe Militärs, gespielt von Harrison Ford und Ben Kingsley, auf der Suche nach Kindern, die in den Krieg ziehen sollen.

Harrison Ford über die Handlung: “Es geht in dem Film darum, dass wir mit unseren Kriegen jungen Menschen und der Gesellschaft emotional und moralisch sehr viel zumuten. Wir verlangen von ihnen etwas, was gegen ihre Natur ist. Etwas, wofür sie einen hohen Preis zahlen müssen. Gefühlsmäßig und sogar mit Körperteilen oder ihrem Leben.”

Im Mittelpunkt des Films steht der schüchterne “Ender” Wiggin, gespielt von Asa Butterfield, der sich nichts sehnlicher wünscht als eine ganz normale Kindheit…
Regie führte Gavin Hood, der auch das Drehbuch verfasste.

Vorlage für den Film ist der gleichnamige Science Fiction Roman des Amerikaners Orson Scott Card. Dessen homophobe Äußerungen und schwulenfeindliche Einstellung hatten vor dem Filmstart für Schlagzeilen gesorgt.

“Ender’s Game – Das große Spiel” ist seit 24. Oktober in den deutschen Kinos zu sehen.