Eilmeldung

Eilmeldung

Istanbuler begeistert von Marmaray

Sie lesen gerade:

Istanbuler begeistert von Marmaray

Schriftgrösse Aa Aa

Die neue Bosperusqueerung soll den chronischen Staus auf Istanbuls Straßen abhelfen. In vier Minuten soll man künftig von Europa nach Asien gelangen, da können Fähre und Brückenverbindung nicht mithalten, mit dem Auto dauert es ohne Stau eine Stunde:

“Ich lebe hier seit 27 Jahren. Wir leiden unter diesem Verkehrschaos und unter der Überfahrt über den Bosporus. Deshalb bin ich sehr froh, dass dieser Tunnel eröffnet wird. Ich bin auch für die dritte Brücke. Straßen reichen nicht!” meint ein Istanbuler.

“Ich erwarte eine Verbesserung der Verkehrslage. Ich werde mit meinem Auto nicht mehr auf die andere Seite fahren”, sagt ein anderer.

“Das ist sehr gut. Es ist ein Jahrhundertprojekt, denn es war der Traum unserer Vorfahren. Es ist gut zu träumen, aber besser Träume zu verwirklichen”, findet ein dritter.

In ihren kühnsten Träumen schwärmen türkische Verkehrspolitiker bereits von einer “eisernen Seidenstraße”, einer neuen Bahnstrecke von London über Istanbul bis Peking als Alternative zur Transsibirischen Eisenbahn.

“Marmaray verbindet die zwei Teile Istanbuls. Es wird nicht nur den Verkehrsfluss verbessern sondern auch Europa und Asien näher bringen”, meint der euronews-Korrespondent.