Eilmeldung

Eilmeldung

Epilepsiekrankes Mädchen mit Helfer auf vier Pfoten

Sie lesen gerade:

Epilepsiekrankes Mädchen mit Helfer auf vier Pfoten

Schriftgrösse Aa Aa

In Irland bewegt die Geschichte einer Deutschen Dogge die Menschen. Charlie kümmert sich liebevoll um die dreijährige Brianna. Brianna leidet an Epilepsie und Charlie kann einen Anfall spüren, 20 Minuten bevor er manifest wird. Dann, so Mutter Arabella Lynch, stützt er Brianna so lange bis ein Mensch der Kleinen zu Hilfe kommt.

“Er kommt nicht und sagt, Brianna hat einen Anfall. Sein Verhalten ändert sich. Er wirkt sehr besorgt. Einmal kam ich in den Hof. Die Kinder hatten gespielt und es sah so aus, als ob Brianna sich an dem Hund festhielt. Aber sie hatte einen Anfall und er schaute mich an, als ob er fragen wollte, “Was soll ich jetzt tun”, aber er bewegte sich nicht. Er wartete, bis ich mich um sie kümmerte. Er war wirklich sehr besorgt!”, schildert Mutter Arabaella.

Charlie wurde nicht als Epilepsiehund ausgebildet, er kümmert sich instinktiv um Brianna. Wenn beim Toben andere Hunde Brianna zu nahe kommen, geht er dazwischen und sorgt dafür, dass keiner das kleine Mädchen umwirft.