Eilmeldung

Eilmeldung

Mali: Getötete Journalisten auf dem Weg nach Paris

Sie lesen gerade:

Mali: Getötete Journalisten auf dem Weg nach Paris

Schriftgrösse Aa Aa

Die Särge der beiden in Mali getöteten französischen Journalisten sind aus dem Norden des Landes in die Hauptstadt Bamako überstellt worden. Von dort sollen sie Anfang der Woche nach Paris geflogen werden.
Die Radiojournalisten Ghislaine Dupont und Claude Verlon waren auf einer Recherchereise entführt und schließlich erschossen worden. Eine französische Militärpatrouille stieß am Samstag außerhalb der Stadt Kidal auf die Leichen der Journalisten. Beide hatten zuvor einen ranghohen Seperatistenführer interviewt.
Anfang des Jahres hatte die französische Regierung tausende Soldaten geschickt, um den Vormarsch islamistischer Tuareg-Rebellen im Norden Malis zu stoppen. Diese sollen in Verbindung zum Terrornetzwerk Al-Kaida stehen.

Folgen Sie Euronews auf Deutsch auch bei Facebook und Twitter