Eilmeldung

Eilmeldung

Amoklauf in Norwegen: Passagier tötet Busfahrer

Sie lesen gerade:

Amoklauf in Norwegen: Passagier tötet Busfahrer

Schriftgrösse Aa Aa

In Norwegen hat ein 31-jähriger Mann in einem Bus mehrere Mitreisende mit einem Messer erstochen. Der Bus war auf dem Weg von der Hauptstadt Oslo in die Bergregion Valdres. “Wir wissen, dass drei Menschen getötet wurden, sie waren mit dem Bus auf dem Weg von Ardal nach Tyin. Der Bus kam dann auf halbem Weg zum Stehen”, so Ronny Iden von der örtlichen Polizei. Der Festgenommene sei ausländischer Herkunft.
Der mutmaßliche Täter soll aus dem Südsudan stammen. Er wurde von Feuerwehrkräften überwälltigt und verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Augenzeugenberichten zufolge traf die Polizei erst eine Stunde nach Absetzen des ersten Notrufs am Tatort ein. Für den etwa 50-jährigen Busfahrer, einen schwedischen Fahrgast im gleichen Alter und eine 19-jährige Frau kam jede Hilfe zu spät.
Im Jahr 2003 hatte ein Äthiopier auf derselben Strecke einen Busfahrer getötet. Er wurde später zu lebenslanger Sicherheitsverwahrung verurteilt.