Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Rockgrüße aus Moskau


le mag

Rockgrüße aus Moskau

Mit Unterstützung von

‘Rock’n‘roll ist wie eine Krankheit, wenn Du sie einmal hast, wirst Du sieh nie wieder los!’, meint Nash, Frontmann der Band Blast Unit Moscow. Die russischen Rocker singen auf Englisch und geben ordentlich Gas.
“When The Music Is Over” heißt ihre aktuelle Single mit schweißtreibenden Dance-Rhythmen. Der Song stammt vom bevorstehenden Album “Krizis Of Genre”.

Nash Tavlhelidze: “Die Single entstand vor einem Jahr. Ausgangsgedanke war, dass Musik Kreativität und Freiheit bedeutet. In dem Song sagen wir, dass es ohne Kreativität nichts Neues, keine Freiheit gibt. Das spiegelt den aktuellen Stand der Dinge wieder. Es war toll, dass unser Produzent, mit dem wir den Song einspielten, Martin Glover, unsere Idee genau verstand und uns dabei half, den Gedanken auszudrücken und einen richtig guten Song einzuspielen.”

Der Song handelt davon, wie es sich anfühlt, ein Musiker in Russland zu sein: ziemlich frustrierend! Mit der Botschaft kommen Blast Unit Moscow gut an. Weil sie auf Englisch singen auch außerhalb der Landesgrenzen. Das Video zur neuen Single schuf ein Freund der Band.

Nash Tavlhelidze: “Er rief mich an und meinte, er hätte ein ziemlich interessantes Video gemacht. Er schickte es mir zu und ich war stark beeindruckt. Denn es hat mehrere Bedeutungen und drückt auf genau aus, was in der Welt los ist und was wir in dem Song ‘When The Music is Over’ ansprechen.”

Blast Unit Moscow haben bereits als Vorgruppe für Blur, Franz Ferdinand und die Kaiser Chiefs gespielt. Die Band tritt regelmäßig im Moskauer Klub Krizis Zhanra auf.

Auswahl der Redaktion

Nächster Artikel

le mag

Anton Graff: Fürsten, Dichter und Denker auf Augenhöhe