Eilmeldung

Eilmeldung

Treibhausgas-Konzentration in der Atmosphäre so hoch wie nie

Sie lesen gerade:

Treibhausgas-Konzentration in der Atmosphäre so hoch wie nie

Schriftgrösse Aa Aa

Die Treibhausgas-Konzentration in der Atmosphäre hat einen neuen Rekord erreicht. Das gab die Weltorganisation für Meteorologie (WMO) in Genf bekannt.

Im vergangenen Jahr habe man einen überdurchschnittlich starken Anstieg der Konzentration verzeichnet. Das deute darauf hin, dass sich das Problem verschärfe und nicht etwa abschwäche, so die UN-Organisation.

Die WMO erstellt ihre Daten nicht durch Hochrechnungen des menschenlichen Ausstoßes, sondern stützt sich auf atmosphärischen Messungen.

Seit 1990 habe sich zudem der auf Klimagase zurückgeführte Treibhauseffekt um ein Drittel verstärkt, so der Generalsekretär der Weltorganisation für Meteorologie, Michael Jarraud: “CO2 ist ein sehr stabiles Gas. Es gibt in der Luft keine chemischen Prozesse, die es zersetzen. Und deshalb werden Dinge, die wir jetzt tun, oder Dinge die wir jetzt nicht tun, auf einen langen Zeitraum hinaus Konsequenzen haben.”

Je länger man die nötigen Maßnahmen hinauszögere, desto schwieriger werde es, das international vereinbarte Anstiegsziel von maximal zwei Grad einzuhalten, so Jarraud weiter.