Eilmeldung

Eilmeldung

Weltpremiere: Olympische Fackel schwebt im All

Sie lesen gerade:

Weltpremiere: Olympische Fackel schwebt im All

Schriftgrösse Aa Aa

Zum ersten Mal in der Geschichte der Olympischen Spiele hat die Fackel einen Ausflug in den Weltraum unternommen. Von der Internationalen Raumstation ISS aus haben die russischen Kosmonauten Sergej Rjasanski und Oleg Kotow mit dem Symbol der Olympischen Winterspiele von 2014 einen kleinen Spaziergang im Weltraum gemacht. Aus Sicherheitsgründen und wegen des Sauerstoffmangels im Weltall brannte die knapp zwei Kilogramm schwere Fackel aber nicht. Am kommenden Montag wird die Fackel auf die Erde zurückkehren und am 7. Februar 2014 soll sie dann im russischen Schwarzmeerort Sotschi das olympische Feuer entzünden.