Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Irans stellvertretender Industrieminister ermordet


Iran

Irans stellvertretender Industrieminister ermordet

Irans stellvertretender Industrieminister Safdar Rachmatabadi ist ermordet worden. Er wurde offenbar erschossen, als er in der Hauptstadt Teheran in sein Auto einsteigen wollte.

Nach bisherigen Erkenntnissen hatte der Täter schon in dem Wagen gesessen. Er entkam unerkannt.

Warum der Vizeminister getötet wurde, ist unbekannt. Zu dem Mord hat sich niemand bekannt.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Automatische Übersetzung

Nächster Artikel

welt

Ausländische Arbeiter wollen Saudiarabien verlassen