Eilmeldung

Eilmeldung

Philippinische Gastarbeiter suchen nach Angehörigen auf Leyte

Sie lesen gerade:

Philippinische Gastarbeiter suchen nach Angehörigen auf Leyte

Philippinische Gastarbeiter suchen nach Angehörigen auf Leyte
Schriftgrösse Aa Aa

Zwei Stunden braucht die Fähre von Cebu-Stadt nach Leyte. Die Stimmung ist gedrückt. An Bord Ramon Gerado Jr. (46). Er arbeitet in Saudi Arabien auf dem Bau. Vor drei Tagen ist er aufgebrochen.

“Seit zwei Tagen kann ich kaum schlafen. Ich grüble, was passiert ist, was meinen Angehörigen zugestoßen ist und allen anderen in Tacloban-Stadt und auf Leyte”, sagt Ramon.

So wie ihm geht es wohl auch den anderen Passagieren auf der vollbesetzten Fähre.

Vier Stunden braucht Ramon, um vom Hafen in Ormoc nach Tacloban-Stadt zu kommen. Sein Weg führt durch ein zerstörtes Land. Und je näher er Tacloban-Stadt kommt, desto schlimmer wird es.

In der Abenddämmerung schließlich steht er vor seinem Haus.

Das Haus hat kein Dach mehr, aber seine Kinder und seine Frau sind wohlauf.