Eilmeldung

Eilmeldung

Waghalsige Passage: Kanadierin rudert über den Atlantik

Sie lesen gerade:

Waghalsige Passage: Kanadierin rudert über den Atlantik

Schriftgrösse Aa Aa

Nach über vier Monaten des Kampfes mit den Elementen war es vollbracht:

Mylenne Paquette hat mit ihrer Ankunft im französischen Lorient als erste nordamerikanische Ruderin erfolgreich den
Atlantik überquert.

Ohne Motor oder Segel war die Kanadierin am 6. Juli in Halifax gestartet – zu einer Transatlantik-Passage mit Hindernissen.

“ Einmal war Ich in der Kabine und wollte gerade rausgehen, da kenterte mein Boota auch schon. Mein Kopf schlug gegen ein Brett und mir wurde schwarz vor Augen.

Dann musste ich ständig daran denken, was wohl passiert wäre, wenn ich in diesem Moment an Deck gewesen wäre.

Mit dieser Art post-traumatischem Schock musste ich die Ärzte konsultieren.

Dann litt ich noch unter einer Kohlenmonoxid-Vergiftung und mein Gas-Tank in der Kabine hatte ein Leck.”

Durch die technischen Schwierigkeiten konnten Paquettes Eltern ihre Tochter erst einen Monat später als geplant wieder in die Arme schließen. Immerhin waren sie ständig via Internet auf dem laufenden gehalten worden.