Eilmeldung

Eilmeldung

Erstes Bürohochhaus auf "Ground Zero" eingeweiht

Sie lesen gerade:

Erstes Bürohochhaus auf "Ground Zero" eingeweiht

Schriftgrösse Aa Aa

Die USA haben ein neues höchstes Gebäude – das war die eine Nachricht diese Woche von dem Ort, an dem 2001 das New Yorker Welthandelszentrum duch einen Anschlag zerstört wurde.

Jetzt ist außerdem der erste der neuen Bauten an dieser Stelle eingeweiht worden, der Turm mit der Anschrift “4 World Trade Center”. Das Hochhaus ist 298 Meter hoch. Von den
vier Hauptgebäuden an dieser Stelle wird es damit das kleinste sein.

Der Turm im Mittelpunkt, “1 World Trade Center”, soll nächstes Jahr fertig werden. Seine 541 Meter Höhe hat er schon vor einem halben Jahr erreicht: Sie machen ihn nun zum höchsten Haus des Landes – jedenfalls seit Fachleute ihm gerade zubilligten, der 124 Meter hohe Mast auf der Spitze sei Teil des Gebäudes und mitzurechnen – und eben kein gewöhnlicher Antennenmast, wie auf solchen Gebäuden üblich.

Mieter werden für Hochhaus Nummer 4 noch gesucht: Die Büros sind zwar zur Hälfte vergeben, das aber an die Hafenbehörde, der das Grundstück gehört, und an die Stadt. Damit bleiben sie bisher sozusagen in der Familie.

Der Entwickler verweist aber auf das kleinere Nebengebäude “7 World Trade Center”, das schon 2006 eröffnet wurde: Dort habe die Vermietung ähnlich begonnen, nämlich mit der Entwicklerfirma selbst: Inzwischen seien aber alle Büros belegt.