Eilmeldung

Eilmeldung

Wanted: Russische Polizei sucht Zwillinge

Sie lesen gerade:

Wanted: Russische Polizei sucht Zwillinge

Schriftgrösse Aa Aa

In Rostov-on-Don trainiert die russische Polizeieinheit “OMON” – eine Gruppe, die nur aus Zwillingen besteht. Die Polizisten kommen bei Geiselnahmen, Demonstrationen und Terrorakten zum Einsatz – zum doppelten Einsatz.

Nikolai Matsina und sein Bruder Alexander trainieren Seite an Seite. Nikolai erklärt, “Blut ist dicker als Wasser. Er ist mein geliebter Bruder, der immer bei mir ist, selbst wenn er nicht neben mir steht.”

Auch Pavel Sevryukov glaubt, dass es einen besonderen Draht zwischen Zwillingen gibt. “Ja, das hat einen Einfluss. Auf vielen Ebenen,” meint er. “Er ist mein Bruder, ich vertraue ihm voll und ganz. Ich weiß, er wird immer alles tun, um mich zu unterstützen und zu beschützen. Kein Zweifel!”

Bedingungslose Unterstützung, Vertrauen in Extremsituationen. Mit diesen Einstellungskritierien soll die Eliteeinheit schlagkräftiger gemacht werden.

Bei der Übung sind auch Pavel Pokidov und sein Bruder Alexander mit von der Partie. Pavel meint, “wir haben keinen siebten Sinn, nur menschliche Fähigkeiten. Wir kennen uns beide haargenau – und das hilft uns. Andere können genau so gut zusammen arbeiten. Es gibt keinen siebten Sinn zwischen uns.” Und Bruder Alexander ergänzt: “Wir sind zusammen aufgewachsen, haben all unsere Zeit zusammen verbracht. Deswegen kennen wir uns so gut.”

Doppelt hält besser. Zumindest könnte die Zwillingseinheit für ziemliche Verwirrung sorgen…