Eilmeldung

Eilmeldung

Riesiger Eisberg bedroht Schifffahrtswege

Sie lesen gerade:

Riesiger Eisberg bedroht Schifffahrtswege

Schriftgrösse Aa Aa

Ein riesiger Eiskoloss von der Größe Manhattans könnte gefährlich für die Schifffahrt werden. Der rund 87 Quadratkilometer große Eisberg driftet nach Angaben von Wissenschaftlern Richtung Norden. Er hatte sich bereits im Juli vom antarktischen Pine Island Gletscher gelöst, saß aber im Eis fest. Erst der antarktische Frühling hat den Eisberg freigegeben. Forscher der britischen Universität Sheffield überwachen die Bewegung und das Schmelzen des Eisbergs und sagen seine Route voraus. Eisberge bestehen aus Süßwasser mit Lufteinschlüssen. Ihr Schmelzen verändert die Dichte der Strömung. Laut den Experten sei eine Kollision mit einem Schiff zwar durchaus denkbar, aber eher “ungewöhnlich”. Eismassen dieser Größe brechen durchschnittlich alle zwei Jahre vom antarktischen Eis ab.